Woh­nungs­ge­nos­sen­schaft
Schwar­zen­berg eG

Seit 1995 be­fin­den sich un­se­re Ge­schäfts­räu­me in der Stra­ße der Ein­heit 55 in 08340 Schwarzenberg.
In mo­der­nem und an­ge­neh­men Am­bi­en­te wer­den In­ter­es­sen­ten, un­se­re Mit­glie­der so­wie Ge­schäfts­part­ner durch kom­pe­ten­te Mit­ar­bei­ter be­ra­ten und be­treut. Sie be­wirt­schaf­ten den Woh­nungs­be­stand mit ho­hem Sach­ver­stand und qua­li­fi­zie­ren sich stän­dig für die neu­en An­for­de­run­gen an ei­nen mo­der­nen Dienst­leis­ter. Die Ent­wick­lung und Um­set­zung zu­kunfts­wei­sen­der Ideen und Kon­zep­te ist nur mit qua­li­fi­zier­ten und mo­ti­vier­ten Mit­ar­bei­tern mög­lich. Nur so kön­nen wir best­mög­li­chen Ser­vice garantieren.

An­sprech­part­ner

Vor­stand / Sekretariat

Vor­stands­vor­sit­zen­der

Herr Schaar­schmidt
- über Sekretariat

Vor­stands­mit­glied

Herr Förs­ter
- über Sekretariat

Se­kre­ta­ri­at / Empfang

Frau Mein­hold
03774/1209–0
WG-SZB-eG@t‑online.de

Ver­mie­tung

Be­wirt­schaf­tung / Reparaturannahme

Kauf­män­ni­sche Abteilung

Tech­nik / Fremdverwaltung

Da­ten­schutz

Ge­schäfts­fel­der

Miet­woh­nungs­ver­wal­tung:

Die Ge­nos­sen­schafts­woh­nun­gen be­fin­den sich in den Stadt­tei­len „Hei­de“, „Son­nen­leit­he“ und „Hof­gar­ten“ in Schwar­zen­berg, „Am Pul­ver­turm“ und in der „Hans-Heinz-Stra­ße 1″ in Jo­hann­ge­or­gen­stadt so­wie in der „Karl-Lieb­knecht-Stra­ße“ und „Frie­dens­stra­ße“ in Lau­ter-Berns­bach, OT Berns­bach.
Al­le Miet­ein­hei­ten sind mit ei­ner mo­der­nen Hei­zungs­an­la­ge und Warm­was­ser­auf­be­rei­tung aus­ge­stat­tet, vor­nehm­lich im sa­nier­ten Zu­stand und wer­den bei Neu­ein­tritt in die Ge­nos­sen­schaft be­zugs­fer­tig über­ge­ben: Ent­spre­chen­de Re­fe­renz­woh­nun­gen kön­nen be­sich­tigt wer­den.
Un­se­re Ge­nos­sen­schaft zählt der­zeit ca. 1.750 Mit­glie­der, von de­nen vie­le schon Jahr­zehn­te bei uns woh­nen.
Bei uns geht es nicht mehr nur dar­um, Woh­nun­gen zu ver­wal­ten, son­dern Mit­glie­der in ih­rer Woh­nung zu be­treu­en, denn wir kön­nen das ge­nos­sen­schaft­li­che mit­ein­an­der Woh­nen nur mit den Men­schen, un­se­ren Mit­glie­der, ge­mein­sam gestalten!

Fremd­ver­wal­tung:

Ein wei­te­res Ge­schäfts­feld un­se­rer Un­ter­neh­mens­tä­tig­keit bil­det seit 1997 die Ver­wal­tung von Woh­nungs­ei­gen­tü­mer­ge­mein­schaf­ten. Die kleins­te Ge­mein­schaft be­steht aus 8 und die größ­te aus 40 Woh­nun­gen. Den Rah­men un­se­rer Ver­wal­tung bil­den das Woh­nungs­ei­gen­tums­ge­setz (WEG) und die Be­schlüs­se der je­wei­li­gen Ge­mein­schaft. Wir ach­ten auf die Ein­hal­tung des Wirt­schafts­pla­nes und die Trans­pa­renz der fi­nan­zi­el­len Ver­hält­nis­se. Der­zeit be­treu­en wir 11 Ei­gen­tü­mer­ge­mein­schaf­ten mit ca. 250 Wohneinheiten.

Un­se­re Vor­tei­le sind:

  • Orts­ver­bun­den­heit ge­paart mit Flexibilität,
  • Ein­satz kom­pe­ten­ter Fach­leu­te für die Vor­be­rei­tung und Durch­füh­rung von In­stand­hal­tungs- und Baumaßnahmen,
  • Über­sicht­li­che Ab­rech­nung des Wirt­schafts­jah­res mit der da­zu­ge­hö­ri­gen Eigentümerversammlung,
  • Ver­trau­ens­vol­le Zu­sam­men­ar­beit mit den Verwaltungsbeiräten.

Ih­nen steht ein Team mit Fach­kom­pe­tenz und Sach­kennt­nis zur Sei­te, wel­ches die zu­ver­läs­si­ge Ver­wal­tung Ih­rer Wohn­ei­gen­tums­an­la­ge ge­währ­leis­tet. Je­de Ei­gen­tü­mer­ge­mein­schaft hat ei­nen fes­ten Ansprechpartner:

Ver­wal­ter:                                            
Herr Mül­ler                          
Tel. 03774/1209–30          
Fax: 03774/ 1209-10
E‑Mail:         

Kauf­män­ni­sche Ver­wal­tung, Ab­rech­nung:
Frau Brand­stet­ter
Tel. 03774/1209–40
Fax: 03774/ 1209-10
E‑Mail: 

Um die Woh­nungs­not im Erz­ge­bir­ge nach dem 2. Welt­krieg zu lin­dern, wur­de am 09.05.1954 die Ar­bei­ter-Woh­nungs­ge­nos­sen­schaft „Ernst Schnel­ler“ Jo­hann­ge­or­gen­stadt, mit Sitz in Schwar­zen­berg ge­grün­det. Mit Tat­kraft gin­gen die Mit­glie­der un­ter Lei­tung des Vor­stan­des an die Ar­beit. Noch im Jah­re 1954 er­folg­ten in Schwar­zen­berg und Jo­hann­ge­or­gen­stadt die ers­ten Spatenstiche.

 

Die gro­ße Stun­de schlug dann im Ok­to­ber 1956 für die ers­ten sech­zehn Ge­nos­sen­schafts­mit­glie­der. In Schwar­zen­berg wur­den drei Häu­ser mit je­weils vier Woh­nun­gen und in Jo­hann­ge­or­gen­stadt ein Haus mit vier Woh­nun­gen übergeben.

Der Woh­nungs­bau „Am Hof­gar­ten“ be­gann 1956. Ab Sep­tem­ber 1957 er­folg­ten die ers­ten Be­zü­ge der neu­en Wohnungen.

Die Ge­schäf­te muss­ten zu­nächst in den Woh­nun­gen der Vor­stands­mit­glie­der ab­ge­wi­ckelt wer­den. Ge­schäfts­räu­me im heu­ti­gen Sin­ne wa­ren nicht ver­füg­bar.  Nach Fer­tig­stel­lung der Wohn­ge­bäu­de im Wohn­ge­biet Hof­gar­ten wur­de je­doch ab 1971 die ehe­ma­li­ge Bau­lei­tungs­ba­ra­cke als Ver­wal­tungs­ge­bäu­de der Ge­nos­sen­schaft ge­nutzt. Mit dem Be­zug der neu­en Ge­schäfts­räu­me in der Stra­ße der Ein­heit 55 in Schwar­zen­berg im Ja­nu­ar 1995 wur­den al­le bis­he­ri­gen Bü­ro­ein­rich­tun­gen der Woh­nungs­ge­nos­sen­schaft in Schwar­zen­berg ab­ge­löst bzw. in den Be­stand der Woh­nun­gen zurückgeführt.

Durch die Zen­tra­li­sie­rung der ein­zel­nen Be­rei­che der Ge­nos­sen­schaft in ei­nem Kom­plex er­reich­te der Ser­vice, den die Ge­nos­sen­schaft Ih­ren Mit­glie­dern bie­tet, ei­ne neue Qua­li­tät.  Zum Woh­nungs­be­stand in Schwar­zen­berg ka­men in den 1970-er Jah­ren 620 Woh­nun­gen im Stadt­teil Hei­de. In den 1980-er Jah­ren bau­te die Ge­nos­sen­schaft
ca. 1.300 Woh­nun­gen im Stadt­teil Son­nen­leit­he und noch­mals  ca. 350 Woh­nun­gen in Jo­hann­ge­or­gen­stadt. Nach der po­li­ti­schen Wen­de wur­den 1990 noch ein­mal 120 Woh­nun­gen im Stadt­teil Son­nen­leit­he über­nom­men so­wie zum 01.01.2016, durch die Fu­si­on mit der WG Berns­bach, 48 Woh­nun­gen mit Gär­ten und Stell­plät­zen.
An­fang der 1990-er Jah­re kämpf­te der Vor­stand nicht nur um ei­ne gu­te Po­si­ti­on auf dem Woh­nungs­markt und um ei­ne ak­zep­ta­ble Lö­sung der Alt­schul­den­pro­ble­ma­tik, er setz­te auch auf ei­ne kon­se­quen­te Durch­füh­rung von Mo­der­ni­sie­rungs- und In­stand­set­zungs­ar­bei­ten im ge­nos­sen­schaft­li­chen Be­stand. Gro­ßer Wert wur­de zu­dem auf die Ver­bes­se­rung des Wohn­um­fel­des gelegt. 

Als wei­te­ren Schwer­punkt sah der Vor­stand die Auf­wer­tung des ge­nos­sen­schaft­li­chen Le­bens an. Hier­zu ge­hö­ren die all­jähr­lich durch­ge­führ­ten Ak­ti­ons­ta­ge, an de­nen mit viel Er­folg ver­schie­de­ne Mus­ter­woh­nun­gen prä­sen­tiert wer­den und in Form von Stra­ßen­fes­ten bei ge­müt­li­chem Bei­sam­men­sein der Ge­nos­sen­schafts-ge­dan­ke ge­pflegt wird. In den letz­ten Jah­ren ent­stan­den au­ßer­dem 12 Fe­ri­en­woh­nun­gen in Schwar­zen­berg und Jo­hann­ge­or­gen­stadt, so­wie ein Ge­nos­sen­schafts-zen­trum und zwei Ge­nos­sen­schafts­treffs in den Wohn­ge­bie­ten „Son­nen­leit­he“ in Schwar­zen­berg. Mit dem Ab­riss ei­nes ers­ten un­ren­ta­blen Ge­bäu­des im Stadt­teil Hei­de im Jah­re 2002 wur­de die Pro­ble­ma­tik ho­her Woh­nungs­leer­stän­de ent­schärft.  Wei­te­re Ob­jek­te wur­den in den Fol­ge­jah­ren zu­rück ge­baut. Die­ser Rück­bau ist Teil des Vor­ha­bens „Stadt­um­bau Ost“, wel­ches zum Ziel hat, ei­nen funk­tio­nie­ren­den Woh­nungs­markt mit ei­nem ge­sun­den Ver­hält­nis von An­ge­bot und Nach­fra­ge wie­der her­zu­stel­len. Die­se Maß­nah­men er­stre­cken sich noch bis in die Gegenwart.

Ge­mein­sam mit der Stadt­ver­wal­tung Schwar­zen­berg und de­ren Woh­nungs­ge­sell­schaft wird so Schritt für Schritt der zeit­ge­mä­ße Um­bau der gro­ßen Wohn­ge­bie­te vorangebracht.
In den Jah­ren 2008, 2011 und 2020 wur­den un­se­re ers­ten Mehr­ge­nera­tio­nen­häu­ser
„Am Ficht­busch 53–61“ und „Wie­sen­grund 2–8“ in Schwar­zen­berg Son­nen­leit­he so­wie Kä­the-Koll­witz-Stra­ße 5 in Schwar­zen­berg Hof­gar­ten fer­tig­ge­stellt. Hier­bei wird den ak­tu­el­len de­mo­gra­phi­schen Ent­wick­lun­gen Rech­nung ge­tra­gen und der al­ters­ge­rech­te Um­bau von Woh­nun­gen vor­an­ge­trie­ben. Da­bei wur­den die Räum­lich­kei­ten schwel­len­los, mit eben­erdi­gen Du­schen so­wie teil­wei­se Au­to­ma­ti­sie­rung der Hei­zungs- und Elek­tro­tech­nik ge­stal­tet. Zu­dem konn­te ei­ne Be­geg­nungs­stät­te in Form ei­nes Ge­nos­sen­schafts­zen­trums rea­li­siert wer­den. Die­se hat sich mitt­ler­wei­le zu ei­nem be­lieb­ten Treff­punkt für Ver­an­stal­tun­gen und Fei­er­lich­kei­ten entwickelt.
In der Ge­gen­wart und zu­künf­tig wird der al­ters­ge­rech­te Um­bau von Woh­nun­gen und Ge­bäu­den ei­nen gro­ßen Schwer­punkt in der stra­te­gi­schen Aus­rich­tung un­se­rer Ge­nos­sen­schaft ein­neh­men. Der An­bau von Auf­zü­gen, die Um­ge­stal­tung von Bä­dern oder auch Grund­riss­än­de­run­gen für se­nio­ren­ge­rech­te Wohn­grup­pen wer­den hier­bei im Vor­der­grund stehen.

Je­doch sol­len auch Wohn­lö­sun­gen für jun­ge Leu­te und Fa­mi­li­en ih­ren Stel­len­wert er­hal­ten. Mit ent­spre­chen­den Woh­nungs­um­bau­ten, at­trak­ti­ven kin­der­ge­rech­ten Au­ßen­an­la­gen so­wie Miet- und Um­zugs­er­leich­te­run­gen sol­len sich na­tür­lich auch Fa­mi­li­en wei­ter­hin gut auf­ge­ho­ben fühlen.

Pro­jek­te

Bal­kon­an­bau “Am Wäld­chen 7” und “Am Ficht­busch 72”

Mehr­blick vom neu­en Bal­kon “Am Wäld­chen 7” und “Am Ficht­busch 72”.

Woh­nen in un­se­ren Woh­nun­gen mit Mehr­blick lohnt sich gleich mehr­fach: Hel­le 2- und 3‑­Raum-Woh­nun­gen mo­dern sa­niert und mit ei­nem groß­zü­gi­gen Bal­kon aus­ge­stat­tet war­ten auf neue Mie­ter, die auch  von un­se­ren Prä­mi­en für Neu­mit­glie­der pro­fi­tie­ren können.

Wir ha­ben ei­nen neu­en Bus!

Ist er Ih­nen schon ins Au­ge gefallen?

Hat er auch schon Ih­re Auf­merk­sam­keit auf sich gezogen?

In Zu­sam­men­ar­beit mit dem RVE konn­te ein neu­es Pro­jekt er­folg­reich um­ge­setzt wer­den. Seit ei­ni­gen Ta­gen ist in Schwar­zen­berg und Um­ge­bung ein Bus un­ter­wegs von “Jun­ges Woh­nen Erz­ge­bir­ge” fo­liert. Wir sind stolz und freu­en uns über die­ses ge­lun­ge­ne Ergebnis.

Ein gro­ßes Dan­ke­schön an al­le Mitwirkenden.

Woh­nungs­sa­nie­rung “Al­te Sonnenleithe”

In man­cher Woh­nung steckt mehr Platz, als man ihr auf den ers­ten Blick an­sieht. Im Zu­ge der Woh­nungs­sa­nie­run­gen “Al­te Son­nen­leit­he” wer­den Räu­me ver­bun­den und Grund­ris­se ge­än­dert. So­mit ent­ste­hen groß­zü­gi­ge 3‑­Raum-Woh­nun­gen mit ca. 76 m² Wohn­flä­che. Sie zeich­nen sich durch ih­re ru­hi­ge, son­ni­ge La­ge und dem kos­ten­lo­sen da­zu­ge­hö­ri­gen Gar­ten aus. Die be­schau­li­chen 4‑Familienhäuser bie­ten für je­de Wohn­ein­heit zahl­rei­che Ne­ben­ge­las­se, wie ge­räu­mi­ge Kel­ler­ab­tei­le und Dach­bo­den­räu­me. Gern kön­nen Sie un­ter der 03774/120920 ei­nen Be­sich­ti­gungs­ter­min vereinbaren.

Neu­bau ei­nes Spiel­plat­zes an der Erz­stra­ße 49 in Schwarzenberg

Ei­ne In­ves­ti­ti­on in die Zu­kunft. Denn Kin­der sind un­se­re Zukunft.

So wur­de in ca. 3 Wo­chen Bau­zeit ein Spiel­platz an der Erz­stra­ße 49 in Schwar­zen­berg errichtet.

Da­mit kön­nen sich die Jüngs­ten an den neu­en Spiel­ge­rä­ten aus­pro­bie­ren und er­freu­en. Die El­tern kön­nen auf den an­ge­brach­ten Sitz­ge­le­gen­hei­ten ver­wei­len und den Jüngs­ten beim Spie­len zu­schau­en. Gibt es ei­nen schö­ne­ren Zeitvertreib?

Bal­kon­an­bau im Wohn­ge­biet Hofgarten

Un­se­re Mie­ter der Ob­jek­te “St.-Georg-Ring 3/4” kön­nen durch den Bal­kon­an­bau nun ih­re freie Zeit im Frei­en ge­nie­ßen und ent­span­nen. Es wer­den auf den knapp 7 m² gro­ßen Bal­ko­nen so man­che ein­zig­ar­ti­ge Früh­stücks­plät­ze, Ku­schel­ecken für war­me Som­mer­näch­te oder auch grü­ne Oa­sen entstehen.

Ab­riss in Johanngeorgenstadt

Lei­der blei­ben auch wir, durch rück­gän­gi­ge Ein­woh­ner­zah­len, nicht da­von ver­schont, Ob­jek­te ab­rei­ßen las­sen zu müs­sen. Um die­ser Sa­che al­ler­dings noch et­was Gu­tes ab­zu­ge­win­nen, wur­den die Bal­ko­ne am Ob­jekt “Am Pul­ver­turm 21–26” in Jo­hann­ge­or­gen­stadt ab­ge­baut, auf die Rei­se nach Schwar­zen­berg ge­schickt und wer­den in Schwar­zen­berg an ei­nem Ob­jekt im Wohn­ge­biet Son­nen­leit­he wie­der angebaut.

Bar­rie­re­ar­mes Woh­nen in der “Kä­the-Koll­witz-Stra­ße 5”

Fer­tig­stel­lung des Um­bau­pro­jek­tes “Bar­rie­re­ar­mes Woh­nen” in der “K.-Kollwitz-Str. 7”

Nach ei­ner auf­re­gen­den Bau­zeit konn­ten die ers­ten Mie­ter An­fang Mai 2020 die Schlüs­sel zu ih­ren Woh­nun­gen in Emp­fang nehmen.

Es sind 23 bar­rie­re­ar­me Woh­nun­gen in 4 ver­schie­de­nen Grö­ßen ent­stan­den, die in ih­rer Funk­tio­na­li­tät und ih­rem Kom­fort kei­ne Wün­sche of­fen lassen.

Durch den neu an­ge­bau­ten Auf­zug, die eben­erdi­gen Du­schen und die Bal­ko­ne sind die Woh­nun­gen be­son­ders ge­eig­net für Per­so­nen mit Han­di­cap, für Se­nio­ren oder für Per­so­nen die ein­fach den Kom­fort ge­nie­ßen möchten.

Die Woh­nungs­an­ge­bo­te da­zu fin­den Sie un­ter Miet­in­ter­es­sen­ten > Woh­nungs­su­che.

 

Ak­tu­el­les

Auf­grund der stei­gen­den In­fek­ti­ons­zah­len, wer­den wir un­se­re Ge­schäfts­stel­le ab dem 03.11.2021

bis auf wei­te­res nur mit stren­ge­ren Hy­gie­ne­maß­nah­men offenhalten.

Fol­gen­de Än­de­run­gen bit­ten wir zu beachten:

• Per­sön­li­che Kon­tak­te in der Ge­schäfts­stel­le sol­len nur aus wich­ti­gen Grün­den und nur mit so we­nig wie mög­lich Per­so­nen er­fol­gen.
• Al­le an­de­ren An­lie­gen bit­ten wir uns te­le­fo­nisch oder per Mail mit­zu­tei­len (sie­he Home­page).
• Mög­lichst soll­ten Ter­mi­ne in der Ge­schäfts­stel­le nur nach te­le­fo­ni­scher Vor­anmel­dung er­fol­gen.
• Die Ge­schäfts­stel­le darf nur mit ei­ner FFP‑2 Mas­ke be­tre­ten werden.

Wir bit­ten um Verständnis.

Mit freund­li­chen Grü­ßen
Woh­nungs­ge­nos­sen­schaft Schwar­zen­berg eG

Ru­fen sie uns an

oder schrei­ben Sie uns ei­ne Nachricht